kontakt@seotraffic.de 0151 43 13 23 37

Google Webmaster Central Sprechstunden-Hangout vom 22.05.2014

Am 22.05. fand erneut der Google Webmaster Hangout statt. Auch dieses Mal habe ich, aus meiner Sicht interessante Fragen & Antworten zusammengefasst.

Der Google Hangout ist insbesondere interessant, da es einer der wenigen Möglichkeiten ist, offiziellen Google Mitarbeitern im Bereich SEO fragen stellen zu können. Bei den Antworten muss man John Mueller meist sehr genau zuhören. Genaue Antworten sucht man vergeblich und durch sein Lieblingswort “Grundsätzlich” sind die Antworten auch meist recht allgemein gehalten. Trotzdem finde ich jeden Google Hangout recht lehrreich und sinnvoll.

Wer Panda 4.0 relevante Fragen & Antworten erwartet, braucht hier nicht mehr weiterlesen. Da wird es sicherlich erst im nächsten Hangout spannend werden.

Fragen & Antworten des Google Webmaster Hangouts

Kompletter Absatz in Bold: Findet der Google Algorithmus es komisch, wenn ein Absatz komplett in bold klassifiziert wurde (Fettschrift)? Dies kann bspw. bei einer kleinen Zusammenfassung am Anfang des Textes so verwendet werden.

Google versucht hervorgehobenen Elementen eine höhere Wertigkeit zu geben. Bei längeren Texten ist es für Google schwieriger den Kontext festzustellen. Sollte aber trotzdem funktionieren und wird nicht negativ betrachtet.

 

Temporäre Ausfälle: Zwei URLs sollen für 10 Tage Offline gestellt werden. Natürlich wollen wir keine Rankings verlieren und deshalb die Frage: Sollen wir die URLs mit einer 302 auf die übergeordnete Kategorie leiten oder gibt es eine andere Empfehlung?

Für temporäre Ausfälle sollte man eher einen 503 nehmen. Da 10 Tage doch recht lang sind, kann es auch hier sein, dass diese Seiten trotzdem aus dem Index genommen werden. Dies kann mit einem 302 genauso passieren. Werden die alten Seiten wieder gefunden, werden auch die alten Signale hergenommen und es geht somit nichts für immer verloren. Daher wäre auch ein 404 dankenswert. Bei kurzfristigen Ausfällen ist ein 503 jedoch die optimale Lösung. Man sollte jedoch versuchen solche Ausfälle nicht länger als 7 Tage zu produzieren.

 

Meta-Keywords Warum indexiert Google die Meta-Keywords, wenn sie doch keine Rolle spielen? Kannst du Webmastern irgendeine sinnvolle Anwendung empfehlen?

Die Keywords Meta Tags sowie HTML Kommentare sind im HTML der Seiten enthalten und werden somit auch komplett indexiert. Diese werden jedoch nicht verwendet und daher auch nicht für das Ranking bewertet.

 

Google Translate: Ist Webseite, welche mit Google Translator übersetzt wurde benachteiligt?

Ja, aus Google Sicht ist eine Webseite, welche mit Google Translate übersetzt wurde, automatisierter Inhalt und wird vom Webspam Team als Webspam eingestuft. Google Translate kann man zwar nutzen, der Inhalt sollte jedoch vom Indexieren ausgeschlossen werden.

 

Affiliate Links: Wie geht das Google Team mit Affiliate URLs (Urls mit einer bestimmten Partner-ID) um? Erkennt Google den Unterschied noch nicht? Werden diese auch bei den Rankings / Abstrafungen bewertet?

Grundsätzlich werden Affiliate Links als unnatürliche Links gesehen. Google erwartet hier ein rel=”nofollow”. Bei bekannten Affiliate Programmen erkennt dies Google intern schon automatisch. Bei eigenen Affiliate Systemen sollten die Links auf jeden Fall ein rel=”nofollow” enthalten.

 

Sitemap im Index: In verschiedenen Fällen kommt es vor, dass die XML-Sitemap(s) einer Site als relevant zur Beantwortung einer Query betrachtet werden. Um dies zu vermeiden, würde mir zu erst die Sperrung durch ein “noindex, follow” via HTTP-Header einfallen..?

Ein “noindex, follow” über dem HTTP Header ist in jedem Fall die richtige Lösung. Der Grund für die Indexierung sind meist Sitemaps, welche über die Startseite verlinkt werden. Dadurch meint Google dies ist eine normale Seite und indexiert diese. Es reicht jedoch die Sitemap über die Webmaster Tools zu integrieren. Auch die robotx.txt kann über ein “noindex, follow” über den HTTP Header ausgeschlossen werden.

 

Reziproke Links: Ich verlinke manchmal zu Websites, die, wenn Sie den Link nach Wochen/Monaten entdecken, auf mich zurück verlinken. Sollte ich dann den Link auf NOFOLLOW setzen oder es einfach so lassen? Habe Angst wegen Linktausch abgestraft zu werden …

Wenn dies natürliche Links sind sollte man sich keine Sorgen machen. Reziproke Links sind im Grunde nicht unnatürlich und können des Öfteren natürlich vorkommen. Wenn dies jedoch immer bzw. oft passiert (unnatürlich) dann könnte Google manuell Einfluss nehmen.

 

Schwache Links: Meine Seite erhält viele (natürliche) Links von Pagerank-schwachen Seiten (Pr 0-1), da die Seiten in meinem Bereich nicht so stark sind. Können zu viele PR0-Links schädlich sein?

Nein. Wenn unbekannte Websites zu euch verlinken ist dies natürlich und erfordert keine manuelle Maßnahmen des Webseitenbetreibers. Zudem sollte man keinen hohen Wert auf den Pagerank legen.

 

PenguinKann es sein, dass bei einer durch Penguin abgestraften Seite die für ungültig erklärten Links (disavow) auch nach über einem Jahr und nach 2 erfolgten Penguin-Updates noch nicht alle komplett verarbeitet worden sind?

Dies sollte eigentlich nicht sein. In der Regel werden die meisten Seiten innerhalb von 6 Monaten gecrawlt und sollten dann eigentlich rausfallen. Wichtig ist beim Penguin Update zu wissen, dass dieses Update unregelmäßig veröffentlicht wird. Also kann es je nachdem ein bisschen dauern bis die Links komplett verarbeitet werden. Zusätzlich kann es natürlich noch sein, dass bisher noch nicht alle unnatürlichen Links von dieser Seite entwertet wurden. Hier empfiehlt John Mueller auch über das Disavow Link Tool bei Foren die komplette Domain entwerten lässt. Somit werden auch alle Links von dieser Seite entwertet.

 

Unnatürlichkeit bei internen LinksKönnen interne Links bzw. deren Linktexte auch eine Unnatürlichkeit erzeugen?

Nein, bei unnatürlichen Links wird immer von externen Links gesprochen welche einen Pagerank weitergeben können und dadurch das Ranking beeinflussen. Innerhalb der eigenen Webseite kann der Webseitenbetreiber selbst bestimmen wie er Links benennen und setzten will.

 

Die nächsten Google Webmaster Hangouts

Die nächsten Termine sind:

 

Der Hangout findet 1-2 mal pro Monat auf Deutsch statt. Weitere Termine werden unter Office Hours gelistet.

Die Fragen wurden leicht abgewandelt aus dem Hangout übernommen. Bei den Antworten handelt es sich zum Teil um meine eigene Interpretation des Gesagten.

Teilen macht Freunde:

0
Shares
  • Hello und danke für die Veröffentlichung der Fragen an den Google Mitarbeiter. Viele der Fragen interessieren mich selbst. Um so erfreuter bin ich, dass ich hier so problemlos an die Antworten gekommen bin.

    Grüße aus Sachsen

  • Pingback: Top 10 der Woche 21/14 - SEO-united.de Blog ()

  • Es ist ja schon ein bisschen komödiantisch, dass die mit Google Translate übersetzten Seiten vom Webspam-Team als automatisch übersetzter Content als Spam eingestuft werden. Wer die genaue Frage + Antwort nochmal hören will: https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=PM9TTbYJ1Ck#t=1090 oder falls der Link mit Timecode nicht richtig funktioniert: Ab Minute 18:10 :).

    • Hi Alex, vielen Dank für deinen Kommentar. Dies ist in der Tat schon ein bisschen lustig :-) Jedoch stellt sich ja auch die Frage ob das Webspam-Team sich wirklich jeden Text genau mit einem Muttersprachler ansieht und erkennt ob der Text nun mit Google Translate übersetzt wurde oder ob ein Texter sich darum gekümmert hat. Möchte man Qualität bieten, dürfte klar sein, dass ein automatisierter Google Translate Text nicht die beste Wahl ist.

      Beste Grüße
      Mario

Deine Meinung ist gefragt!

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.